Irgendwas bleibt immer zdf. Irgendwas bleibt immer Film (2019) · Trailer · Kritik · dreamforce.twibbon.com

Irgendwas bleibt immer: ZDF

Irgendwas bleibt immer zdf

So gelingt es den Hauptdarstellern Manuel Rubey und fast im Alleingang, den Film nach einem Drehbuch von Claudia Kaufman zu stemmen. Sieben Jahre saß Mark im Gefängnis, weil er seine Ex-Freundin im Affekt erschlagen hatte. Neben der allzu ungelenken, spannungsarmen und weitgehend ideenlosen Dramaturgie stört vor allem die missglückte Genrewahl. Er hat ein Geständnis im Gepäck: Er saß sieben Jahre im Gefängnis, weil er seine Ex-Freundin im Affekt erschlagen hatte. Nachdem Nina ihre neue Liebe den befreundeten Nachbarn, Melanie und Andreas, vorgestellt hat, zieht Mark Hals über Kopf zu Nina aufs Land.

Next

Thriller bleibt im ZDF und der ZDFmediathek: ZDF Presseportal

Irgendwas bleibt immer zdf

Und der macht bei dieser naiven Spielart des Genres eigentlich nur zwei Lösungsvarianten möglich. Auf nicht allzu subtile Weise werden die Zweifel gestreut. Das wohlhabende Schöner-Wohnen-Ambiente charakterisiert ein Stück weit die Figuren Nina ist Ärztin und hat geerbt , kennzeichnet sie als Stützen der Gesellschaft — insbesondere die Heldin: eine Frau, die in ihrem Beruf Verantwortung trägt und genau hinschauen muss; für das Privatleben reicht dann oftmals die Energie nicht mehr aus. In erster Linie haben wir einen Film über Vertrauen gemacht. In dem Fernsehfilm der Woche spielen in weiteren Hauptrollen Justus von Dohnányi und Ulrike Krumbiegel. Umso plötzlicher das Geständnis: Er war die Jahre zuvor gar nicht auf Reisen, wie er gelogen hatte, sondern im Gefängnis.

Next

Irgendwas bleibt immer Film (2019) · Trailer · Kritik · dreamforce.twibbon.com

Irgendwas bleibt immer zdf

Aus dem Flirt wird schnell etwas Ernstes. Artikuliert er sie vielleicht auch nicht, so hat sie doch jeder Mensch mit etwas Thriller-Seherfahrung verinnerlicht. Andreas engagiert einen Privatdetektiv, der herausfinden soll, ob seine Frau eine Affäre mit Mark hat. Das jedenfalls ist im Drehbuch angelegt. Der kann bei dieser naiven Spielart des Genres nur zwei Lösungsvarianten haben.

Next

Irgendwas bleibt immer ZDF neo

Irgendwas bleibt immer zdf

Dank der Performance seiner Hauptdarsteller gerät dieser Film zur brillanten Studie über Verrat, Angst und Misstrauen. Denn gerade der Beziehungsthriller appelliert wie der Whodunit-Krimi an die grauen Zellen des Betrachters. Mark, der eigentlich Dominik heißt, war vier Jahre im Gefängnis, weil er seine Freundin im Affekt erschlagen hat. Ihr Mann Andreas Justus von Dohnányi hat dagegen so seine Vorbehalte gegen Mark Manuel Rubey , einen Landschafts-gärtner, über den das Internet so gar nichts weiß. Die Schauplätze im Umland von München, die relative Abgeschiedenheit, das alles passt zur Geschichte ganz gut. Offen und ehrlich macht er reinen Tisch mit seiner neuen Partnerin — und nach dem ersten Schock gibt sie ihm gerne eine zweite Chance. Filmhandlung und Hintergrund Eine Frau im Ungewissen: Ist ihr neuer Lebensgefährte, der wegen Totschlags mehrere Jahre einsaß, in das Verschwinden ihrer Freundin und Nachbarin verwickelt? Thriller mit Lisa Maria Potthoff und Manuel Rubey: Die Ärztin und alleinerziehende Mutter Nina lernt während einer Zugfahrt den charismatischen Mark kennen.

Next

Irgendwas bleibt immer Film (2019) · Trailer · Kritik · dreamforce.twibbon.com

Irgendwas bleibt immer zdf

Aus Eifersucht und kritischem Beäugen werden harte Anschuldigungen und Wut. Vor drei Jahren hatte ihr Mann Christian Heiner Wolf sie für eine jüngere Frau verlassen. Buch Claudia Kaufmann Regie Thomas Kronthaler Kamera Christof Oefelein Schnitt Franziska Köpel Szenenbild Thomas Neudorfer Kostümbild Carola Raum Musik Martin Unterberger Ton Daniel Seiler Produktionsleitung Gregori Winkowski Produktion die film gmbh Produzenten Uli Aselmann, Sophia Aldenhoven Redaktion Martin R. Er sieht die Ninas Beziehung mit Mark skeptisch — auch, weil er vermutet, dass seine Frau Melanie und der neue Nachbar verdächtig viel Zeit miteinander verbringen. Dass ihr das noch mal passieren würde! Der lässt ob Marks Vorgeschichte nicht locker — ebenso wenig Ninas Ex-Mann, der sich nicht damit anfreunden kann, dass seine beiden kleinen Kinder nun mit einem ehemaligen Gewaltverbrecher unter einem Dach leben. Das Verhältnis der drei verbliebenen Protagonisten ist schwer belastet, Misstrauen schwebt im Raum. Deren eifersüchtiger Mann Andreas glaubt an eine Affäre zwischen Mark und Melanie und engagiert einen Privatdetektiv.

Next

Irgendwas bleibt immer Film (2019) · Trailer · Kritik · dreamforce.twibbon.com

Irgendwas bleibt immer zdf

Nach dem sich die beiden im Zug kennen- und in den folgenden Wochen liebengelernt haben, zieht Mark recht schnell bei der praktizierenden Ärztin Nina ein. Kann man einer solchen Person überhaupt trauen? Als Melanies Leiche im nahe gelegenen Wald gefunden wird, ändert sich alles. Die ehrliche Antwort auf die Frage nach einer Macke gibt der Traummann Nina erst ein paar Tage später. Quelle: teleschau — der Mediendienst. Die Unschuld des frühen Genrekinos mag ihren Reiz haben, in filmisch aufgeklärten Zeiten wie heute funktioniert ein binärer Thriller-Code allerdings nicht mehr — es sei denn, die Inszenierung würde einen besonderen Atmosphäre-Raum er schaffen. Da ist der neue Partner — für beide Seiten der neuen Liebe so etwas wie die viel zitierte zweite Chance.

Next

Pressemappe: Irgendwas bleibt immer: ZDF Presseportal

Irgendwas bleibt immer zdf

Und so ist der Film am Ende ein Gratifikationsthriller, der auf die Bestätigung des unbedarften Zuschauers setzt. Ohne zusätzliche Hardware zeichnest du jede Sendung des deutschen Fernsehens nach Wunsch in der Cloud auf. Mit seiner beruflichen Resozialisierung klappt es nicht so gut. Dass sie von ihrem Ehemann betrogen wurde, hat sie erst nach einem halben Jahr entdeckt. Anstatt aber die Interaktionen psychologisch tiefer auszuloten, zielt die Geschichte recht bald in Richtung Thriller.

Next

Irgendwas bleibt immer

Irgendwas bleibt immer zdf

Wäre da nur nicht Nachbar Andreas Justus von Dohnányi , mit dem Nina während ihres seelischen Tiefpunkts nach der anstrengenden Scheidung einmal kurz was hatte. Die Besetzung, Lisa Maria Potthoff, Manuel Rubey, Justus von Dohnányi, Ulrike Krumbiegel, kann sich sehen lassen obgleich man mit weniger Type-Casting ein größeres Spannungsverhältnis zwischen den Charakteren hätte schaffen können. Es funkt, auch mit Ninas Kindern kommt der smart-verwegene Tausendsassa super klar, und seine anstrengende Münchener Wohnungssuche wird dadurch verkürzt, dass seine neue Flamme ihn direkt zum Einzug in ihr ererbtes Anwesen bittet. Da aber sowohl am dramaturgischen als auch am filmästhetischen Wie nicht sonderlich gefeilt wird, kommen selbst im Schlussdrittel weder äußere noch innere Spannung auf. Aber zu früh gefreut: Mark hat die letzten vier Jahre nicht in Singapur verbracht, sondern in der örtlichen Justizvollzugsanstalt, nachdem er seine damalige Lebensgefährtin im Suff-induzierten Blackout in den Tod geprügelt hatte. Denn als ambitionierter Stoff um zweite Chancen, einen glaubhaften Schlussstrich unter die schlimmen Taten der Vergangenheit und — ja — auch so etwas Banales wie das Gute im Menschen hätte dieser Film besser funktioniert denn als halbgarer Wer-hat-die-Nachbarin-im-Wald-erschlagen-Schinken.

Next