Neues briefporto ab juli 2020. So teuer wird das Briefporto ab dem 1. Juli

Standardbrief: ab Juli 80 Cent: Deutsche Post macht Porto spürbar teurer

Neues briefporto ab juli 2020

Bei der Deutschen Post ist man sich , dass diese Anpassung bei den Kunden auf Ärger stoßen wird. Rabatte für Geschäftskunden bei internationalen Sendungen werden durch Preise je kg und Stückentgelte je kg gewährt. Infolgedessen seien die Briefzentren und Postboten schlechter ausgelastet und die Stückkosten pro Brief steigen. Ausgenommen sind Einschreiben Einschreiben Einwurf, Einschreiben, Einschreiben Eigenhändig. Ja solide Preiserhöhung — gerade wenn man bedenkt das die Postlaufzeit sich gefühlt inzwischen auch um +1 Tag verlängert hat. Die gültigen Preise für die Bücher- und Warensendung entnehmen Sie bitte aus der nachfolgenden Tabelle: Hinweis: Auch das Porto für Büchersendung und Warensendung national können Sie online drucken.

Next

Briefporto 2020: Fast alle Tarife unverändert, internationales Porto teilweise teurer

Neues briefporto ab juli 2020

Diese Preise gelten dann bis Ende 2021. Aber man muss wohl schon froh sein das es am Ende keine 90 Cent pro Brief geworden sind. Sie hatte ursprünglich einen niedrigeren Preiserhöhungsrahmen vorgeschlagen, nach einer Gesetzesänderung musste sie ihre Vorgaben aber neu berechnen. Die Deutsche Post rechtfertigt die Erhöhung des Portos mit einem deutlichen Gewinnrückgang. Hinzu kommt noch eine Änderung der Bedingungen für die Dialogpost, die auf Anforderung der Bundesnetzagentur notwendig geworden ist.

Next

DHL

Neues briefporto ab juli 2020

Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Portoerhöhungen auf die Konsumenten auswirken wird. So haben sich die Portowerte jüngst entwickelt:. Zum Vergleich: Für Telekommunikationsdienstleistungen hat der Durchschnittshaushalt den Statistikern zufolge 2017 pro Monat 53,27 Euro ausgegeben, darin sind 18,44 Euro für den Mobilfunk enthalten. Während Sie für die Postkarte ins Ausland bisher mit 90 Cent dabei waren, müssen Sie für den internationalen Versand der Postkarte zukünftig 95 Cent bezahlen. Die Bundesnetzagentur muss den Plänen noch zustimmen. Ich finde auch eine Preiserhöhung nicht schlimm.

Next

Porto

Neues briefporto ab juli 2020

Bei der Post haben Sie die Möglichkeit eine kleine Bücher- und Warensendung aufzugeben, mit einem Gewicht bis 500 Gramm. Ich fände es auch gut, wenn Paketpreise steigen würden, dies würde das Paketaufkommen eventuell ein bisschen entlasten oder die sehr extreme Rücksendequote minimieren. Er muss jede Straße abfahren und überall halten, so oder so. Noch im Juni wird mit der Genehmigung gerechnet. Überblick Briefporto ins Ausland ab 1.

Next

Deutsche Post: So viel teurer wird das Briefporto

Neues briefporto ab juli 2020

Was kostet eine Postkarte in Zukunft? Zudem weist sie darauf hin, dass ein Privathaushalt in Deutschland monatlich nur 2,34 Euro für Briefdienstleistungen ausgebe 2017 - die Folgen einer Portoerhöhung für Verbraucher seien also begrenzt. Anders als bei einem normalen Brief findet ein sogenannter Zugangsnachweis statt — je nach Art des Einschreibens bedeutet das, dass der Briefdienstleister entweder den Briefeinwurf dokumentiert oder der Empfänger die Briefzustellung persönlich quittieren muss. Ebenfalls um 10 Cent sollen sich die Preise für den Kompaktbrief bis 50 Gramm 0,95 Euro , den Großbrief bis 500 Gramm 1,55 Euro und den Maxibrief bis 1. Natürlich ist die Wahl in der Türkei wesentlich bedeutsamer als dieses Vorgehen hier, und der Bundeswirtschaftsminister hat rein rechtlich betrachtet auch nichts falsch gemacht. Denn Verbraucher und Firmen kommunizieren immer häufiger per E-Mail.

Next

Deutsche Post: Das sollen die neuen Briefpreise ab 1. Juli 2019 sein

Neues briefporto ab juli 2020

Kompaktbriefe, die die gleichen Maße wie Standardbriefe aufweisen, aber mehr als doppelt so schwer sind, kosten künftig 95 Cent. Für Marken mit dem alten Porto, die bis zum 30. Juli in den Filialen oder online erhältlich, teilte die Post mit. Im Unterschied zum Briefverkehr hat durch den Anstieg des Online-Handels der Versand von Paketen zwar stark zugenommen. Genauere Aussagen dazu werden wir in den kommenden Wochen treffen, wenn uns die zukünftigen Bedingungen der neuen Teilleistungsrabatte vorliegen. Während der klassische Brief in D-Mark-Zeiten noch genau eine D-Mark kostete, so hat die Deutsche Post seit Anfang 2012 gleich mehrfache Erhöhungen durchgeführt. Briefporto-Preiserhöhungen 2020: So haben sich die Postgebühren zuletzt geändert In den letzten Jahren hat sich das Briefporto des Standardbriefes regelmäßig erhöht, zuletzt fand eine Anpassung der Postgebühren im Juni 2019 statt.

Next